Liebe Damen und Herren der Kurse  

für alle hier gezeigten und verlinkten Daten gilt:

  Ich übernehme keine Gewähr für die Richtigkeit der dortigen Angaben besonders der Dosierungen !

 

evtl. für Sie interessante Kongresse:

   Anästhesie Kongress:  Notfallmedizin Kongress:  http://www.dink-kongress.de/

Anaphylaktischer Schock:       https://www.youtube.com/watch?v=NMH8Q6LsMWU

 

Laborwerte:

http://www.bioscientia.de/de/service/medizinische-formeln/gfr-nach-ckdepi-formel/
 

Zum Thema Endocarditisprophylaxe:

 
 ESC Leitlinien
https://www.klinikum-nuernberg.de/DE/ueber_uns/Fachabteilungen_KN/kliniken/medizin1/fachinformationen/AZ_Ordner_versteckt/Endocarditisprophylaxe_2010.pdf
 die europäischen Guidelines:

http://www.kup.at/kup/pdf/8891.pdf

 
Videos zur Bauchlage:

 

https://www.youtube.com/watch?v=fmNsu5xCHiI
https://www.youtube.com/watch?v=d6MqxjT1dIU
 

 Ich übernehme keine Garantie für die Richtigkeit der dortigen Angaben !

                                                                        Gute knappe Medikamentendarstellung: http://www.kongressanmeldung.de/SDGP/img/f387fce654a2703e.pdf
zum Metamizol bitte lesen:   
Metamizol sollte nur als Kurzinfusion und immer unter engmaschiger Blutdruckkontrolle verabreicht werden. Sinnvoller als wiederholte Kurzinfusionen erscheint eine Dauerinfusion mit einer Dosierung von 2,5–3,0 mg/kg/h. Metamizol ist – abhängig vom Applikationsweg und Präparat – zugelassen ab dem dritten Lebensmonat. Eine Risikoabschätzung einer Agranulozytose bei Kindern unter Metamizoltherapie ist derzeit nicht möglich – bis dato wurde nur ein solcher Fall berichtet
Das antipyretisch und spasmolytisch wirksame Analgetikum ist als orale Therapie für Kinder ab drei Monaten und 5 Kilogramm Körpergewicht und als Zäpfchen für Kinder ab vier Jahren zugelassen. Eine besonders rasche Schmerzreduzierung binnen 30 Minuten ist durch die intravenöse Anwendung bei Kindern ab dem ersten Lebensjahr möglich, sagte Reinhold bei einem von Aventis unterstützten Symposium beim Schmerzkongreß in Leipzig. Die Wirkdauer beträgt vier bis sechs Stunden.
 
Metamizol: strenge Indikationsstellung: Koliken, Komplikationen bei i.v.-Gabe, Agranulozytoserisiko

 

             https://www.aerzteblatt.de/archiv/63084/Schmerztherapie-bei-Kindern-und-Jugendlichen-Von-Metamizol-abraten

Gewicht

Medikament

Einzeldosis

Application

Max Dosis in 24Std.

Minimaler Abstand

3 -  4 kg

Paracetamol

75 mg

Supp.

150 mg

12 Stunden

4 – 5 kg

Paracetamol

75 mg

Supp.

225 mg

8 Stunden

5 – 6 kg

Paracetamol

75 mg

Supp.

300 mg

8 Stunden

7 kg

Paracetamol

125 mg

Supp.

375 mg

8 Stunden

8 - 12 kg

Paracetamol

125 mg

Supp.

500 mg

8 Stunden

13 - 15 kg

Paracetamol

250 mg

Supp.

750 mg

8 Stunden

16 - 25 kg

Paracetamol

250 mg

Supp.

1000 mg

8 Stunden

26 - 32 kg

Paracetamol

500 mg

Supp.

1500 mg

8 Stunden

33 – 43 kg

Paracetamol

500 mg

Supp.

2000 mg

8 Stunden

 

 Leber und Anästhetika:

aufrufen bei Google: Leber Anästhesie

2. Item Thieme Connect

 

 

 

 

 

 zurück zur Startseite